Datscha Radio Logo
Archive
PRESSE

Open Call: Air on Air
Datscha Radio will broadcast from the 8th Art Biennale in Ii, Finland. From June 15-19, 2022.

About

Art Ii Biennial addresses current themes, participates in the public discussion through the methods of art and boldly combines the rich cultural heritage of Ii with contemporary art.

The main focus of the event is ecological, economical, social and cultural sustainability.

This year’s theme is In the Air. How can the interconnected immateriality of air be communicated using the methods of art.

Text: https://artii.fi/

Broadcasting  about and  listening  to  ‘just  air’  seems  to  be  an  unusual  concept.  This  is  mainly  because  we  take  air  for  granted.  Actually,  it  is  not.  The  next  planet  with  a  probability  of  having  an  atmosphere  breathable  for  our  species  lies  159  lightyears  in  a  distance. 

Datscha Radio’s 2022 event “Air on Air” will present a 24/5 hour radio stream of the air in Ii. For three hours each day we will invite artists and locals alike into our studio to talk about air and present selected works from the open call. For the remaining hours a microphone will transmit the atmospheres of Ii. 
Air on Air” will happen from the 16th to the 19th of June 2022, we will be broadcasting directly from the park of the Biennal, close to the banks of the river Iijoki. The broadcasts can be heard online on datscharadio.de and via micro FM on the grounds of the Biennale.

The Call

Most  people  consider  air  sound  as  boring,  since  it  contains  not  much/redundant/ uninteresting  information.  The  contrary  might  be  true.  Air  does  not  only  form  the  background  of  anything  we  perceive  by  our  sense  of  hearing:  It  constitutes  the  very  precondition  of  why  we  hear  at  all.  There  is  no  transmission  of  sound  in  empty  space.   

What  travels  empty  space  and  almost  any  space  though,  is  radio.  In  the  shape  of  electromagnetic  waves,  radio  frequencies  have  been  with  the  cosmos  from  its  very  beginning…  and  they  travel  on  forever,  no  matter  whether  they  are  emitted  by  cosmic  explosions,  radioactive  matter,  microwave  ovens,  mobile  phones,  or,  in  that  instance,  by  Datscha  Radio. 

Let us broadcast your ‘airborne’ compositions and sonic musings together under the midsummer skies of Northern Finland. Datscha Radio is looking forward to your radiophonic input.

How to

  • Please send your files via wetransfer to info@datscharadio.de. Air
  • Please send as MP3 in 192-300 mbits
  • Label your tracks: name_surname_title
  • Do not (!) send any links to downloads. Do not send your work as mail attachment. Thank you!
  • Please provide a pdf with two or three lines (400 spaces max) each about the piece and its relevance for the theme. Two or three lines (400 spaces max) about yourself, including a website if desired. 
  • Add a line as to whether you agree with having your broadcast work archived with Datscha Radio’s online documentation. 
  • Please put “Air on Air” as a subject line.
  • Deadline: May 28, 2022

What Datscha Radio can offer

Datscha Radio works on a non-commercial basis, therefore we cannot reimburse you for your valuable time and work. Instead, what we have to offer is this:

  • your work will be presented within the frame of the Art Biennal Ii 15-19 June, locally on FM,and worldwide on stream
  • a radio art platform for discovery, exchange and networking
  • sustainability: the documentation of “Air on Air” will be archived and made accessible on mixcloud (your agreement provided)

All copyrights stay with the artists.

Read More

Radiophrenia’s radio sun is shining… night and day. From today, November 9 to November 22, 2020. Datscha Radio is happy to announce that selected works by Kate Donovan and Gabi Schaffner are being broadcast as part of the festival program. We are also happy to point out that many of Datscha Radios open call and performing artists are also featured, among them Chelidon Frame, Claudia Wegener, Joan Schumann, Leonie Roessler, Mobile Radio…

A quick overview (no claim to completeness)

  • Shorts 17Q Kate Donovan – Raum III
    11. November 2020 @ 10:30-11:00
  • Shorts 10 Kate Donovan – Seed Dispersal
    18 November 2020 @ 1:00 pm – 2:00 pm
  • Gabi Schaffner – Fazzoletto per un eternità
    18. November 2020 @ 4:00-5:00
  • Gabi Schaffner – Time is a Sliding Door
    (Radiophrenia commission)
    19 November 2020 @ 3:00 pm – 3:45 pm
    20 November 2020 @ 6:00 pm – 6:45 pm
  • Kate Donovan – Nightcall Radio
    22 November 2020 @ 10:00 pm – 11:00 pm

VLC – ITUNES/APPLE MUSIC – WINAMP
https://streaming02.zfast.co.uk:2199/tunein/radioph3.pls
Windows Media Player
https://streaming02.zfast.co.uk:2199/tunein/radioph3.asx
Streaming URL
http://149.255.59.164:8016/stream

Radiophrenia is also broadcast on Resonance Extra via its website, TuneIn and Radioplayer and on DAB+ Digital Radio in Brighton & Hove, central Bristol, Cambridge, Greater London and Norwich.

Read More
Press Image 1: Radar Datscha © Gabi Schaffner

Listening to the Universe – Radiophonien des Alls

Ein Radiokunst-Festival von Datscha Radio

11. August, 14.04 Uhr bis 13. August 2020, 14.00 Uhr

Jedes Jahr schmückt sich im August der Nachthimmel der westlichen Hemisphäre mit den Meteorschauern der Perseiden. Datscha Radio nimmt dieses astronomische Spektakel als Ausgangspunkt für ein 48-stündiges Radiokunst-Festival. Sendestart ist der Monduntergang am 11. August um 14.04 Uhr.

Datscha Radio ist eine seit 2012 aktive nicht-kommerzielle, unabhängige, nomadische und interdisziplinäre Berliner Radiokunst-Initiative, die sich für eine erweiterte Kultur des Radiomachens einsetzt. Ziel ist es, neue Hörerfahrungen diesseits der gängigen Dichotomien von Kultur/Natur oder Sender/Empfänger zu kreieren. Sendestandort ist ein Schrebergarten im Norden Berlins.

Listening to the Universe – Radiophonien des Alls“ widmet sich radiophonen Themen und Musiken, die dem Phänomen des Kometen 109P/Swift-Tuttle nachspüren. Denn alljährlich, wenn die Erde um den 12. August herum der Umlaufbahn des Kometen am nächsten kommt, fallen Kometenteilchen mit hoher Geschwindigkeit in die Erdatmosphäre und leuchten dort als Sternschnuppen auf.

Von kosmogonischen Mythen bis zu den Signalen von Meteoriten-Detektoren, von Sternenlicht- inspirierten Geigenimprovisationen bis zu experimentellen Horoskopen: Mit seinem weitgestreuten Themenspektrum möchte Datscha Radio den ‚fallenden Sternen‘ in den ihnen verbundenen Fiktionen und künstlerischen Umsetzungen in Raum und Materie nachspüren.

Zu hören ist das Festival auf auf UKW 88,4 in Berlin und 90,7 in Potsdam, über Mikro-FM vor Ort und über das Internet auf datscharadio.de und fr-bb.org.

Folgende Radiostationen übernehmen das Programm: Soundart Radio (Devon/UK), Radio Lora (Zürich/CH), Radio free FM (Ulm), Radio Blau (Leipzig), Archipel Stations (Berlin).

„Listening to the Universe – Radiophonien des Alls“ wird konzipiert und organisiert von Gabi Schaffner, Kate Donovan, Niki Matita und Helen Thein.
Das Festival wird gefördert durch das Amt für Weiterbildung und Kultur, Berlin Pankow, vom Musikfonds e. V. mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie durch die Hans und Charlotte Krull Stiftung.

Weitere Informationen unter:

http://twitter.com/Datscha_Radio
facebook.com/datscharadio.de
https://www.instagram.com/datscharadio/

Ansprechpartnerinnen:

Gabi Schaffner (Festivalleitung) info@datscharadio.de,
mobil 0152 233 61 855

Helen Thein (Pressesprecherin), thein@datscharadio.de,
mobil 0151 750 34 547

Link zum PRESSEORDNER

Read More

Am Abend der Preisverleihung setzt Datscha Radio drei radiophone Loops im Humboldthain Club frei, die vor Ort mit Radiogeräten eingefangen werden können.
Die “Radio Seed Bombs” sind akustische Fremdbestäubung und Selbstbefruchtung zugleich. Zusammengestellt werden sie von den Radiokünstlerinnen Kate Donovan, Niki Matita und Gabi Schaffner.

Kate Donovan erforscht mit “Seed Dispersal” die Klänge und Geschichten unterschiedlicher Samen auf ihren Reisen durch Wasser, Luft und Körper: Ein Kosmos der Zerstreuung, der in Radiowellen über eine Brise geschickt wird. Mit Klängen und Stimmen von: Pablo Juanes; Molly, Hunter & Scout.

Niki Matita präsentiert “Babosa”: Eine Erkundung der Welt jener ungeliebten Gartenbewohnerinnen, die in vielen Menschen Ekel und Unmut hervorrufen. Niki Matita untersucht, ob, und wenn ja wozu, Nacktschnecken nützlich sein können, welche kulturelle und spirituelle Bedeutung ihnen zukommt und welche Abhilfe es gegen sie gibt.

Gabi Schaffner verbreitet mit “Gymnospermia” ein illustres Potpourri sizilianischer Fruchtbeschreibungen, Rasenmäher-Mikrosymphonien, Samenschüttungen und Garten-Soundscapes in vierzehn Kleinstkompositionen. Mit den Stimmen von: Paolo Cavarro, Dirk Heiden, Hans Kellet, Kate Donovan und Margarita (courtesy Romila Casile)

Die klangkünstlerische Intervention kann durch mitgebrachte Radiogeräte verstärkt und unterstützt werden, eventuell werden die Besucher den einen oder anderen Radiosämling auch ganz in der Nähe sichten. Zum Nachhören sind die “Radio Seed Bombs” vom 14. – 15. September auch auf www.datscharadio.de gestellt.

Read More

Datscha Radio wird 2019 mit dem Preis der künstlerischen Projekträume und -initiativen geehrt und gehört damit zu den 20 Berliner Akteuren, die in diesem Jahr für ihre Arbeit vom Staatssekretär für Kultur, Dr. Torsten Wöhlert, ausgezeichnet werden. Die Ausgezeichneten wurden von einer unabhängigen Jury nominiert. Der Preis ist mit 37.000 Euro dotiert und wird am 13. September 2019 im Rahmen der Berlin Art Week verliehen.

Read More

Datscha Radio ist nominiert für den Berliner Europapreis “Blauer Bär”! Da freuen wir uns… und sind gespannt!

Mit dem Europapreis Blauer Bär ehrt die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa gemeinsam mit der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland Berlinerinnen und Berliner, die sich in Freiwilligenarbeit und unentgeltlich für die europäische Idee und die Stärkung der europäischen Werte engagieren. Die Preisverleihung 2018 findet am Mittwoch, dem 9. Mai, im Berliner Rathaus statt. Alle Nominierten sind mit Freunden und Familie eingeladen.

Senatsverwaltung für Kultur und Europa
Brunnenstraße 188-190
10119 Berlin

Wer mitkommen will: Bescheid sagen!

 

Read More

Junge Welt, 1. August 2017. Artikel von Rafik Will. Für den vollständigen Artikel mit Foto bitte auf das Bild klicken.

Read More

NEU: Wir sind auf facebook jetzt zu finden unter… Datscha Radio 17

Read More