Datscha Radio Logo
Archive
PRESSE

Radiophrenia’s radio sun is shining… night and day. From today, November 9 to November 22, 2020. Datscha Radio is happy to announce that selected works by Kate Donovan and Gabi Schaffner are being broadcast as part of the festival program. We are also happy to point out that many of Datscha Radios open call and performing artists are also featured, among them Chelidon Frame, Claudia Wegener, Joan Schumann, Leonie Roessler, Mobile Radio…

A quick overview (no claim to completeness)

  • Shorts 17Q Kate Donovan – Raum III
    11. November 2020 @ 10:30-11:00
  • Shorts 10 Kate Donovan – Seed Dispersal
    18 November 2020 @ 1:00 pm – 2:00 pm
  • Gabi Schaffner – Fazzoletto per un eternità
    18. November 2020 @ 4:00-5:00
  • Gabi Schaffner – Time is a Sliding Door
    (Radiophrenia commission)
    19 November 2020 @ 3:00 pm – 3:45 pm
    20 November 2020 @ 6:00 pm – 6:45 pm
  • Kate Donovan – Nightcall Radio
    22 November 2020 @ 10:00 pm – 11:00 pm

VLC – ITUNES/APPLE MUSIC – WINAMP
https://streaming02.zfast.co.uk:2199/tunein/radioph3.pls
Windows Media Player
https://streaming02.zfast.co.uk:2199/tunein/radioph3.asx
Streaming URL
http://149.255.59.164:8016/stream

Radiophrenia is also broadcast on Resonance Extra via its website, TuneIn and Radioplayer and on DAB+ Digital Radio in Brighton & Hove, central Bristol, Cambridge, Greater London and Norwich.

Read More
Press Image 1: Radar Datscha © Gabi Schaffner

Listening to the Universe – Radiophonien des Alls

Ein Radiokunst-Festival von Datscha Radio

11. August, 14.04 Uhr bis 13. August 2020, 14.00 Uhr

Jedes Jahr schmückt sich im August der Nachthimmel der westlichen Hemisphäre mit den Meteorschauern der Perseiden. Datscha Radio nimmt dieses astronomische Spektakel als Ausgangspunkt für ein 48-stündiges Radiokunst-Festival. Sendestart ist der Monduntergang am 11. August um 14.04 Uhr.

Datscha Radio ist eine seit 2012 aktive nicht-kommerzielle, unabhängige, nomadische und interdisziplinäre Berliner Radiokunst-Initiative, die sich für eine erweiterte Kultur des Radiomachens einsetzt. Ziel ist es, neue Hörerfahrungen diesseits der gängigen Dichotomien von Kultur/Natur oder Sender/Empfänger zu kreieren. Sendestandort ist ein Schrebergarten im Norden Berlins.

Listening to the Universe – Radiophonien des Alls“ widmet sich radiophonen Themen und Musiken, die dem Phänomen des Kometen 109P/Swift-Tuttle nachspüren. Denn alljährlich, wenn die Erde um den 12. August herum der Umlaufbahn des Kometen am nächsten kommt, fallen Kometenteilchen mit hoher Geschwindigkeit in die Erdatmosphäre und leuchten dort als Sternschnuppen auf.

Von kosmogonischen Mythen bis zu den Signalen von Meteoriten-Detektoren, von Sternenlicht- inspirierten Geigenimprovisationen bis zu experimentellen Horoskopen: Mit seinem weitgestreuten Themenspektrum möchte Datscha Radio den ‚fallenden Sternen‘ in den ihnen verbundenen Fiktionen und künstlerischen Umsetzungen in Raum und Materie nachspüren.

Zu hören ist das Festival auf auf UKW 88,4 in Berlin und 90,7 in Potsdam, über Mikro-FM vor Ort und über das Internet auf datscharadio.de und fr-bb.org.

Folgende Radiostationen übernehmen das Programm: Soundart Radio (Devon/UK), Radio Lora (Zürich/CH), Radio free FM (Ulm), Radio Blau (Leipzig), Archipel Stations (Berlin).

„Listening to the Universe – Radiophonien des Alls“ wird konzipiert und organisiert von Gabi Schaffner, Kate Donovan, Niki Matita und Helen Thein.
Das Festival wird gefördert durch das Amt für Weiterbildung und Kultur, Berlin Pankow, vom Musikfonds e. V. mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie durch die Hans und Charlotte Krull Stiftung.

Weitere Informationen unter:

http://twitter.com/Datscha_Radio
facebook.com/datscharadio.de
https://www.instagram.com/datscharadio/

Ansprechpartnerinnen:

Gabi Schaffner (Festivalleitung) info@datscharadio.de,
mobil 0152 233 61 855

Helen Thein (Pressesprecherin), thein@datscharadio.de,
mobil 0151 750 34 547

Link zum PRESSEORDNER

Read More

About
Jedes Jahr vom 17. Juli bis 24. August werden die Nachthimmel der westlichen Hemisphäre mit den Meteorschauern der Perseiden geschmückt. Datscha Radio nimmt dieses astronomische Spektakel als Ausgangspunkt für ein 48-stündiges live Radiokunst-Festival.

Datscha Radios 2020-Veranstaltung „Listening to the Universe“ untersucht radiophone, musikalische und themenbasierte Phänomene, die durch den Kometen 109P / Swift-Tuttle verursacht werden. Denn alljährlich, wenn die Erde um den 12 August herum der Umlaufbahn des Kometen am nächsten kommt, fallen Kometenteilchen mit hoher Geschwindigkeit in die Erdatmosphäre und leuchten dort als Sternschnuppen auf.

Vom kosmogonischen Geschichtenerzählen bis zu den Signalen von Meteoriten-Detektoren, von von Sternenlicht inspirierten Geigenimprovisationen bis hin zu ausgefallenen Horoskopen hofft Datscha Radio, die Materie zwischen und um die fallenden Sterne verfolgen zu können.
Wir werden online auf datscharadio.de, über Micro-FM im Garten und auf FM auf 88,4 in Berlin und 90,7 in Potsdam senden.

Die Perseiden rufen!

Mit „Das Universum hören – Radiophonien des Alls“ will Datscha Radio Transpositionen des Universums in Klang erforschen.
Vom Untergang des Mondes am 11. August um 14.04 Uhr bis pünktlich um 13.00 Uhr am 13. August 2020 senden wir direkt aus einem Berliner Kleingarten im Norden Berlins.

Welche Geräusche kitzeln unser Bewusstsein in neue Seins- und Wahrnehmungszustände? Wie können wir von einer westlichen Wissenskultur zu einem diversifizierten Multiversum übergehen?
Datscha Radio will es herausfinden – und braucht Ihre radiophonen Eingaben und Nachrichten.

Open Call 1: Das Universum hören

Wie können wir das Universum „reflektieren“? Wie erklingt eine Sternschnuppe, wie erklingt das Zwitschern der Materie, das untergründige Rumpeln von Transformation? Wie können wir uns auf ‚die Materie’ einstellen?
Woraus bestehen die feinen Fäden der Himmelsmedien (Körper, Gedanken, Übertragungen, die durch den Raum darüber navigieren und sich bewegen)? Wie können wir visionäre Geschichten schaffen, die alternative Zukünfte verkörpern? Lasst uns reisen zu fernen Planeten, zu unterirdischen Galaxien, zu neuen Politiken aus Geist und Körper.

Lasst uns gemeinsam unter den Sternen des Datscha-Gartens Eure planetaren Kompositionen und Findungen in den Äther schicken!
Datscha Radio interessiert sich im Besonderen für alternative Perspektiven auf das Universum und ihre möglichen Metamorphosen in Klang, Sprache und Musik: Slow Time, Sphärenmusiken, nicht-menschliche Kommunikationsformen, Poesie, dunkle und helle Materie, Geschichtenerzählen… es bleibt offen!

• Bitte sendet Eure Dateien als Mp3 per Wetransfer an info@datscharadio.de
• Bitte fügt zwei oder drei Zeilen (maximal 400 Leerzeichen) über das Stück, dessen Bezug zum Thema und über Euch an, einschließlich Website, falls so gewünscht
• Beschriftung der Tracks: name_vorname_titel
• Fügt eine Zeile hinzu, ob Ihr damit einverstanden sind, dass Eure Werke online von Datscha Radio archiviert werden dürfen
• Bitte setzt “Listening to the Universe” als Betreffzeile
• Frist: Anruf 1: Bitte bis zum 8. August 2020 einreichen.

Open Call 2: Sternentelegramme

Schon Wünsche für die Sternschnuppen in der Pipeline? Datscha Radio schickt sie für Euch ins All und darüber hinaus…
Sei es in Text oder Ton, unser Sendeteam möchte einen kontinuierlichen Strom Eurer Botschaften an die Sterne sammeln, um sie in den Verlauf unserer 48-stündigen Sendung einzubetten. Das All hält die Ohren gespitzt!

Fristen
Open Call Audioarbeiten 1: Bitte reicht Eure Stücke bis zum 8. August 2020 ein.
Open Call “Telegramme” 2: Bitte sendet Eure Wünsche, Gedichte, Traumzustände und Nachrichten in Audio oder Text an die Adresse/Telefonnummer, die ab dem 8. August auf der Website veröffentlicht wird. Ihr könnt vorab schicken und auch noch während des Festivals, jedoch nicht später als bis zum 13. August, 13 Uhr.

Zeitplan
Das Programm bei Datscha-Radio gestaltet sich fließend und im Austausch mit den jeweiligen Events des Tages. Es gibt keinen festen Zeitplan. Eine Liste der teilnehmenden Künstler*innen wird auf der Webseite angegeben.
Datscha Radio ist zu hören auf:

  • datscharadio.de
  • colaboradio.org
  • Soundart Radio (UK)
  • in Zusammenarbeit mit anderen Radiosendern und Projekten (bei Interesse bitte Mail an uns)

Was kann Datscha Radio Euch anbieten?
Datscha Radio arbeitet ehrenamtlich und nicht-kommerziell. Daher können wir für die Produktion von Sendungen keine Kosten erstatten oder Honorare zahlen.
Was wir bieten ist:
● eine Plattform und ein experimentelles Feld für akustische Super-Novas
● die Übertragung Eurer Beiträge lokal, per Stream und auf FM
● Nachhaltigkeit: Die Dokumentation von „Listening to the Universe“ wird archiviert, um sie nachhören und/oder teilen zu können.

Urheberrechte
Datscha Radio ist ein nichtkommerzielles Kunst- und Kulturprojekt. Das Copyright für alle eingereichten Arbeiten verbleibt bei den Künstler*innen. Das Rechtsmodell, das wir anwenden, ist die Creative Commons-Lizenz (siehe http://creativecommons.org/learn/licenses).

Read More

Datscha Radio wird 2019 mit dem Preis der künstlerischen Projekträume und -initiativen geehrt und gehört damit zu den 20 Berliner Akteuren, die in diesem Jahr für ihre Arbeit vom Staatssekretär für Kultur, Dr. Torsten Wöhlert, ausgezeichnet werden. Die Ausgezeichneten wurden von einer unabhängigen Jury nominiert. Der Preis ist mit 37.000 Euro dotiert und wird am 13. September 2019 im Rahmen der Berlin Art Week verliehen.

Read More

Datscha Radio ist nominiert für den Berliner Europapreis “Blauer Bär”! Da freuen wir uns… und sind gespannt!

Mit dem Europapreis Blauer Bär ehrt die Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa gemeinsam mit der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland Berlinerinnen und Berliner, die sich in Freiwilligenarbeit und unentgeltlich für die europäische Idee und die Stärkung der europäischen Werte engagieren. Die Preisverleihung 2018 findet am Mittwoch, dem 9. Mai, im Berliner Rathaus statt. Alle Nominierten sind mit Freunden und Familie eingeladen.

Senatsverwaltung für Kultur und Europa
Brunnenstraße 188-190
10119 Berlin

Wer mitkommen will: Bescheid sagen!

 

Read More

Junge Welt, 1. August 2017. Artikel von Rafik Will. Für den vollständigen Artikel mit Foto bitte auf das Bild klicken.

Read More

NEU: Wir sind auf facebook jetzt zu finden unter… Datscha Radio 17

Read More

texan garden video

6 von 12 der für die Wurfsendung auf deutschlandradio kultur produzierten Mikro-Kompositionen (von 2012) haben eine visuelle Adaption gefunden und sind nun online!

Info für das Texan Garden:

Eine Wurfsendung von Gabi Schaffner
Visualisiert von Juliane Kuhnt
Produktion: Bauhaus-Universität Weimar und Deutschlandradio Kultur

Und hier sind die anderen:

 

 

 

 

 

Read More