Datscha Radio Logo

Redaktion Berlin: info@datscharadio.de

Open Call: opencall@datscharadio.de

Presse: presse@datscharadio.de

Team 2017


Gabi Schaffner.
Organisation, Redaktion, Open Call
(*1965) MA Literaturwissenschaft und Ethnologie. Diplom visuelle Kommunikation. Tätig als interdisziplinäre Künstlerin und Kuratorin im Bereich Radiokunst und visionäre Dokumentation. Produktionen für Deutschlandfunk Kultur in den Bereichen Feature und Klangkunst sowie für den Hessischen Rundfunk, BBC, ABC Australia und das internationale Radiokunstnetzwerk radia.fm. 2016 begleitete sie einen Monat lang als Dokumentaristin das internationale Radiokunstfestival „Radio Revolten“ in Halle. Sie ist Mitbegründerin und Organisatorin von Datscha Radio und leidenschaftliche Gärtnerin seit 2007.

Kate Donovan. Redaktion. Übersetzungen
ist Ton- und Radiokünstlerin/Expertin für experimentelle Radioformen und Literatur. Sie studierte Bildende Kunst an der Hull School of Art, UK und schliesst zur Zeit ihren MA in Literatur- und Kulturwissenschaft an der Universität Potsdam ab. Aktuelle Aktivitäten: Podiumsdiskussion bei der European Sound Studies Association an der University of Copenhagen; das Hörspiel “Film is Evil: Radio is Good” beim Project Radio in Leeds und beim UK International Radio Drama Festival 2016. Sie Redakteurin und Moderatorin bei Colaboradio. Ihre eigene Sendung trägt den Titel „Elements“.

Verena Kuni. Redaktion international, Moderation
(*1966), Kunst-, Medien- und Kulturwissenschaftlerin und Professorin für Visuelle Kultur an der Goethe-Universität Frankfurt/M. Als Kuratorin entwickelt sie interdisziplinäre Projekte und Programme an der Schnittstelle von Theorie und Praxis. In ihrer Forschung beschäftigt sie sich u. a. mit Transfers zwischen materialen und medialen Kulturen; Technologien der Transformation; DIY-Kulturen; (Un)Sichtbaren Gärten, Urbanen Biotopen und (Kon)Figurationen des Wissens. Seit 1997 ist sie regelmäßig mit eigenem (Kunst-)Radioformat auf Sendung sowie im Kontext von Festivals und Projekten aktiv. Seit 2012 hat sie das Programm von Datscha Radio mitgestaltet. www.under-construction.ccwww.gunst.info

Suki Shanti Osman. Redaktion, Moderation
(*1983, Nottingham, UK; MA Music Education, Institute of Education, AHRC Studentship 2013), wohnt in Berlin und ist als Musikerin, Wissenschaftlerin und Erzieherin tätig. Sie arbeitet mit Gesang, Performance, akustischer Kunst und Radio um die Themen Identitäten und Privilegien, Feminismus, postkoloniale Kritiken und Aktivismen zu behandeln. Ihre monatliche Radiosendung Hidden Stories (88vier) ist konzentriert auf Geschichten an den Schnittstellen von Aktivismus, Kultur und Kunst. Shanti Suki ist Atelierstipendiatin bei District. Ihr aktuelles Solo-Projekt ist Skewed (English Theater Berlin, April 2017). Sie moderiert außerdem die Podiumsdiskussionreihe “The Artist’s Role in Society”.

Niki Matita. Koordination, Redaktion international, Moderation
Diplom Bildende Kunst. Künstlerin und Eventmanagement, spezialisiert auf Hörkunst, Klang und Musik; DJ; Musikjournalistin; zertifizierte Sound-Designerin und Radioschaffende, Aktivistin im Bereich Feminismus und Interkulturalität.

Udo Noll. Streamingsupport
ist Medienkünstler und absolvierte die FH Köln als Dipl. Photoingenieur. Er lebt und arbeitet in Berlin und Köln und ist u.a. Gründer und Entwickler von radio aporee, einer Plattform für Projekte und Praktiken in den Bereichen field recording / phonography, Klangkunst und experimentellem Radio. Nach zahlreichen Arbeiten im Bereich der net.art seit Mitte der 90er Jahre, u.a.: Øtherlands (Documenta X 1997), Parole (Venedig Biennale 2000) und H|u|m|b|o|t (ZKM 1999-2004), beschäftigt sich Udo Noll zunehmend mit Klang, insbesondere field recordings, ihren akustischen Topographien und möglichen raum-zeitlichen Konfigurationen in konkreten Umwelten und digitalen Räumen. www.aporee.org

Seamus O’Donnell. Technik & Streaming
(kNiFeLoOp) works on different sound art projects since 1999. Solo or collaborative experiments can be with any mix of receivers and self built mini-transmitters; reel-to-reel tape machine loop or relay set ups, manipulated field recordings, self made devices, amplified objects and magnetic fields as well as other more traditional instruments and voice.
Since 2002 he has been a keen participant of different local radio projects in Berlin and is currently one of the organisers of Colaboradio on 88.4FM.

Susann Richter. Grafikdesign
geboren und aufgewachsen in Dresden, Studium der Kulturwissenschaften in der ddr und der Visuellen Kommunikation in Hamburg, seit 1997 freiberuflich tätig als Grafikerin, Fotografin und Dozentin.

Helen Thein. Presse, Öffentlichkeitsarbeit
(*1969, in Potsdam), studierte Gender Studies, Jüdische Studien und Bibliothekswissenschaften und ist – neben ihrer Berufstätigkeit – seit 1988 als freie Kulturarbeiterin, seit 1993 als DJane und seit 1997 als freie Journalistin tätig. Sie war 1988 Mitbegründerin der fabrik Potsdam, übernahm die Theaterleitung der Kunstfabrik Potsdam (1998-2000), war eigenverantwortliche Konzertveranstalterin für experimentelle und improvisierte Musik (1997-2000) und konzipierte Veranstaltungen in Kooperation mit dem Persius Ensemble (2000-2003), Kulturland Brandenburg, der Landeszentrale für politische Bildung Brandenburg u.a.. 2016 war sie Pressesprecherin der Radiorevolten, des internationalen Radiokunst-Festivals in Halle (Saale).

u.v.a

Realisation Datscha Radio 2014

Gabi Schaffner. s.o.

Pit Schultz. s. u.

Gärtnerpflichten Gießen

Realisation Datscha Radio 2012

Pit Schultz

Verena Kuni

Diana McCarty / reboot.fm

 

This post is also available in: Englisch

1 comment
  1. Fritz Mockenhaupt says: April 29, 201409:58

    Guten Morgen Datscharadio,
    Ich habe gerade in der Zeitung gelesen, dass es eine Radiostation auf unseren Landesgartenschau gibt. Ich finde das eine geniale Idee, super Projekt macht bestimmt jede Menge Spaß.
    Ist es richtig, dass ihr auf dem kostenpflichtigen Gelände steht? Dann kann man euch ja nur mit Eintrittskarte besuchen, oder?
    Ich wünsche euch viel Erfolg, tolle Berichte und jede Menge Spaß
    Ich komme sicher mal vorbei, wenn sich die Möglichkeit ergibt.

    Viele Grüße Fritz Mockenhaupt

Submit comment